MCSA und MCSE

Um die IT-Branche beim Wechsel zum Cloud-Computing zu unterstützen, hat Microsoft sein Zertifizierungsprogramm neu gestaltet. Es wurden Cloud-bezogene und ergebnisorientierte Prüfungen in das anerkannte und geachtete Zertifizierungsprogramm aufgenommen.

Folgende Zertifizierungen sind neu:

  • Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA)
  • Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE)
  • Microsoft Certified Solutions Master (MCSM)

Die altbekannten Abkürzungen sind also erhalten geblieben, haben aber eine neue Bedeutung. Neu ist außerdem, dass man sich alle 2 – 3 Jahre rezertifizieren muss, um zu zeigen, dass man nach wie vor auf dem neuesten Stand ist.

Tipp: Jeder MCITP SA bzw. MCITP EA hat automatisch MCSA Windows Server 2008 Zertifizierung.

MCSA: Windows Server 2008

Der MCITP Server Administrator wurde durch den MCSA: Windows Server 2008 ersetzt. Alles andere ist gleich geblieben. Die Prüfungen und die Vorbereitungskurse entsprechen denen des MCITP SA.

Der MCSA: Windows Server 2008 ist Voraussetzung für das Upgrade auf MCSA: Windows Server 2012.

MCSA: Windows Server 2012

Nach dem MCTS (Microsoft Certified Technologie Specialist) ist der MCSA die nächste Zertifizierungsstufe. Um diesen Status zu erreichen, sind drei Prüfungen notwendig:

  • 70-410
  • 70-411
  • 70-412

Die Kurse, die auf diese Prüfungen vorbereiten, tragen dieselben Endnummern wie die Prüfungen. Also:

  • 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 (5 Tage)
  • 20411: Administering Windows Server 2012 (5 Tage)
  • 20412: Configuring Advanced Windows Server 2012 Services (5 Tage)

Upgrade auf MCSA: Windows Server 2012

Ein Upgrade von folgenden Windows Server 2008 Zertifizierungen ist möglich:

  • MCSA: Windows Server 2008 (Das sind auch alle MCITP SA und EA!)
  • MCITP: Virtualization Administrator
  • MCITP: Enterprise Messaging Administrator
  • MCITP: Lync Server Administrator
  • MCITP: SharePoint Administrator
  • MCITP: Enterprise Desktop Administrator

Für das Upgrade ist die Prüfung 70-417 erforderlich. Der Vorbereitungskurs ist die 20417: Upgrading your Skills to MCSA Windows Server 2012 (Dauer: 5 Tage).

     

MCSE

Die Zertifizierung Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE) bezieht sich immer auf ein spezielles Themengebiet. Folgende Zertifizierungen sind möglich:

  • MCSE: Desktop Infrastructure
  • MCSE: Server Infrastructure
  • MCSE: Private Cloud
  • Der MCSA: Windows Server 2012 ist immer Voraussetzung für eine MCSE Zertifizierung.

Ein MCITP EA, der eine der möglichen MCSE Zertifizierungen anstrebt, muss zunächst das Upgrade zum MCSA: Windows Server 2012 absolvieren und kann sich dann in der gewünschten MCSE Richtung zertifizieren lassen.

MCSE: Desktop Infrastructure

Für den MCSE: Desktop Infrastructure sind zwei Prüfungen erforderlich:

  • 70-415
  • 70-416

Die entsprechenden Vorbereitungskurse sind:

  • 20415: Implementing a Desktop Infrastructure (5 Tage)
  • 20416: Implementing Desktop Application Environments (5 Tage)

MCSE: Server Infrastructure

Für den MCSE: Server Infrastructure sind zwei Prüfungen erforderlich:

  • 70-413
  • 70-414

Die entsprechenden Vorbereitungskurse sind:

  • 20413: Designing and Implementing a Server Infrastructure (5 Tage)
  • 20414: Implementing an Advanced Server Infrastructure (5 Tage)

MCSE: Private Cloud

Für den MCSE: Private Cloud sind zwei Prüfungen erforderlich:

  • 70-247
  • 70-246

Die entsprechenden Vorbereitungskurse sind:

  • 10751: Configuring and Deploying a Private Cloud with System Center 2012 (5 Tage)
  • 10750: Monitoring and Operating a Private Cloud with System Center 2012 (5 Tage)

     

Nutzen Sie Ihre SA-Voucher!

Nutzen Sie für Ihre Teilnahme an unseren Zertifizierungstrainings Ihre SA-Voucher!
Weitere Informationen finden Sie hier.